DIE UNSICHTBARE KRISE IN DER EU
Funktionaler Analphabetismus bei Erwachsenen – Ein lange unterschätztes Problem

Flip Book Grau copy 

Das Handbuch informiert über das die Größenordnung mangelnder Basisbildung bei Erwachsenen in verschiedenen europäischen Ländern, illustriert in Testimonials die Situation betroffener Menschen und beschreibt Grundbildungsanforderungen am Arbeitsplatz. Es stellt Good-Practice Beispiele vor und dokumentiert politische Forderungen zur Lösung dieses Problems.

BASISBILDUNG – WAS IST DAS?
Informationen, Fakten und Best-Practice zum Thema Basisbildung und berufliche Bildung

Flip Book Grau copy 

Früher wurde Basisbildung als die Fähigkeit, lesen und schreiben zu können, definiert. Diese Definition hat sich geändert: Heute bedeutet Basisbildung, über Kompetenzen zu verfügen, die einem Individuum die vollständige Teilhabe an Gesellschaft und Beruf ermöglichen. Basisbildung schließt nicht nur Lesen, Schreiben, Sprechen und Verstehen ein, sondern mathematische Fertigkeiten und Medienkompetenzen, letztere vor allem unter dem Gesichtspunkt der effektiven Nutzung moderner Kommunikationsgeräte und der Gewinnung, Bewertung und Verarbeitung von Informationen.

DAS BILDUNGSUNTERNEHMEN
Profilwechsel: vom Bildungsanbieter zum Bildungsdienstleister

Flip Book Grau copy 

Basisbildungsangebote für gering qualifizierte Beschäftigte unterscheiden sich in Planung, Durchführung und Zielgruppe erheblich von allgemeinen Angeboten zur nachholenden Basisbildung. Um arbeitsplatzorientierte Basiskompetenzen erfolgreich zu schulen, ist eine sehr spezifische Ausrichtung der Weiterbildungsangebote auf die Bedarfe des Betriebs und die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen notwendig. Bildungsanbieter benötigen hierfür Personal mit erweiterten Kompetenzen und neuen Qualifikationsprofilen.

BASISBILDUNG – DIE GROSSE UNBEKANNTE
Informieren und Sensibilisieren in allen gesellschaftlichen Bereichen

Flip Book Grau copy 

Basisbildung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um in der heutigen Gesellschaft aktiv an Ausbildung, Fort- und Weiterbildung teilzunehmen und auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Auch die zunehmenden Veränderungen am Arbeitsplatz und der Einsatz von digitalen Technologien erfordern vermehrt die sichere Beherrschung von Basisbildungskompetenzen.

Doch trotz zunehmender medialer Präsenz (oft unter Verwendung der Begrifflichkeiten Alphabetisierung und Grundbildung) ist das Thema Basisbildungsdefizite Erwachsener weitgehend ein Randthema geblieben.

TRAINERINNEN TRAINIEREN
Von den Anforderungen zur Expertise: Basisbildungstrainings am Arbeitsplatz

Flip Book Grau copy 

Das Hauptziel bei der Schulung von Trainerinnen und Trainern ist es, den Stellenwert von Basisbildung für Arbeit und Beruf zu erkennen (v. a. die Auswirkungen von verbesserter Basisbildung auf die Beschäftigungsfähigkeit und Produktivität sowie auf die Fähigkeit von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, sich geänderten Anforderungen auf einem sich schnell weiterentwickelnden Arbeitsmarkt anzupassen) und Basisbildung als integralen Bestandteil von beruflicher (Fort-) Bildung zu vermitteln.

DAS BERATUNGSGESPRÄCH
Ein Wegweiser für Beraterinnen und Berater



Flip Book Grau copy 

Dieser Wegweiser richtet sich an Berufsberater, Coaches, Bildungsplaner, Trainer, Lehrkräfte, Ausbilder und an Entscheidungsträger in Fachverwaltungen.

Er informiert über das Problem mangelnder Basisbildung (funktionaler Analphabetismus) bei Erwachsenen, gibt Tipps und Anregungen zur Gesprächsführung, um unzureichende Basisbildung zu erkennen und anzusprechen, und zeigt auf, welche Schlussfolgerungen für mögliche berufsbildende Angebote daraus gezogen werden können.